Horizont E-Mail

animalcare@horizont.com

Horizont Phone

+49 (0) 5631 565 100

Weidezaunisolatoren

Eine gute Isolation am Weidezaun ist besonders wichtig. Mit der großen Auswahl von Ringisolatoren über Litzenisolatoren bis zu Einschraubhilfen ist für jeden Gebrauchswunsch das ideale Produkt dabei. 

Anzahl Artikel pro Seite

horizont Ringisolator ranger plus | bis 4 mm

  • Sehr hohe Spannungsfestigkeit bis 30.000 V
  • Großer Trockenraum = Hohe Isolation
  • Flexibel einsetzbar für Band bis 13 mm und Litze bis 4 mm
  • Als Streckenisolator und Anfangs- und Eckisolator geeignet

horizont Ringisolator ranger | kurze Stütze

  • Flexibel einsetzbar für Band bis 13 mm und Litze bis 4 mm
  • Als Streckenisolator sowie Anfangs- und Eckisolator geeignet
  • UV -beständiger Kunststoff
  • Großer Trockenraum = Hohe Isolation

horizont Ringisolator farmer | bis 4 mm | 25 Stück (Klemmpackung)

  • Flexibel einsetzbar für Band bis 13 mm und Litze bis 4 mm
  • Geeignet als Streckenisolator
  • UV- beständiger Kunststoff
  • Großer Trockenraum = Hohe Isolation

horizont Ringisolator farmer | bis 4 mm

  • Flexibel einsetzbar für Band bis 13 mm und Litze bis 4 mm
  • Geeignet als Streckenisolator
  • UV- beständiger Kunststoff
  • Großer Trockenraum = Hohe Isolation

horizont Ringisolatoren-Set farmer-Box

  • Praktisches Komplett-Set in einer Kunststoffbox mit Tragegriff
Anzahl Artikel pro Seite

Weidezaunisolatoren für einen zuverlässigen Elektrozaun

Die meisten Weiden haben heutzutage einen Elektrozaun. Dementsprechend sind die richtigen Isolatoren besonders wichtig, um zu verhindern, dass weder Mensch noch Tier sich am Zaun verletzt und eine sorgenfreie elektrische Leitung vorhanden ist. Um den passenden Isolator zu finden, haben wir Ihnen hier einen kompakten Überblick erstellt.

Wofür brauche ich einen Weidezaunisolator?

Die Isolatoren tragen dazu bei, dass das Weidezaunsystem reibungslos funktioniert. Sie verhindern unnötige Ableitungen von elektrischen Impulsen in das Erdreich. Zudem führen sie das Leitermaterial und isolieren es gegenüber den Pfählen. Ob der richtige Weidezaunisolator gewählt wurde, erkennen Sie auch daran, ob das Leitermaterial durchhängt oder gespannt ist.

Was ist zu beachten?

Ganz wichtig ist, dass das Leitermaterial stets gespannt ist und nicht durchhängt. Sollte das der Fall sein, so müssen Sie es nachspannen. Dafür können Sie einen Spanner verwenden, der es Ihnen besonders einfach macht. Außerdem sind Warnschilder am Elektrozaun anzubringen, die, die Passanten vor dem elektrischen Zaun warnen.

Arten von Weidezaunisolatoren

Je nach verwendeten Leitermaterial, brauchen Sie unterschiedliche Isolatoren.

Ringisolatoren:
Der Ringisolator ist der Klassiker unter den Isolatoren und kann für Weidezaunlitzen, Weidezaunseile und schmales Weidezaunband verwendet werden. Er hat ein metrisches Gewinde und besteht aus einem besonders UV-beständigen Kunststoff.

Bandisolatoren:
Wenn Sie ein Weidezaunband verwenden, benötigen Sie einen Bandisolator. Diese gibt es in verschiedenen Varianten und Ausführungen. In der Regel wird ein Isolator mit Klipp verwendet, wodurch das Band einfach eingespannt werden kann. Er ist besonders schnell montiert und verfügt über einen einfachen Schließmechanismus.

Seilisolatoren:
Seile können mit dem klassischen Ringisolator isoliert werden. Es hat sich jedoch gezeigt, dass in Bezug auf die Dicke des Seiles, ein Seilisolator die bessere Wahl ist. Die Anbringung an Holz- oder Recyclingpfählen ist sehr einfach. Sie können den Isolator eindrehen oder mit Schrauben und Nägeln befestigen.

Neben diesen Hauptisolatoren gibt es noch spezielle:

  • Drahtisolatoren

  • Isolatoren für Stahlpfähle

  • T-Post Isolatoren

  • Isolatoren für Kunststoff- und Fiberglaspfähle

  • Isolatoren für Torgriffe

Müssen Sie besondere Zaunsituationen meistern?

Strecken-/ Führungsisolator

Ein Strecken- bzw. Führungsisolator hält das Leitermaterial auf einer gleichbleibenden Höhe. Das Leitermaterial wird dicht am Zaun geführt, was dafür sorgt, dass der Weidezaun besonders stabil ist.

Eckisolator

Sollten Sie den Weidezaun über eine Ecke bauen, so empfiehlt sich der Eckisolator. Diese können ganz einfach auf der Innenseite des Pfahls angebaut werden. Die Eckisolatoren besitzen meisten eine Metallstütze im Inneren, die die Zugkräfte vom Leitermaterial aufnimmt. Dadurch ist eine hohe Stabilität gesichert.

Abstandsisolator

Bei dieser Isolatoren Varianten nimmt die Stabilität ab, da sie weiter vom Einschraubpunkt des Isolators entfernt sind. Nichtsdestotrotz, besteht weiterhin eine hohe Hütesicherheit. Besonderheit hierbei ist, dass aufgrund der Entfernung, der direkte Kontakt des Tieres zum Zaun verhindert wird. Somit kann sich das Tier nicht am Zaunpfahl anlehnen.

Abstandsisolatoren werden zudem auch als Schutz für Massivholzzäune verwendet, da die Tiere das Holz nicht anknabbern können.

Abspannisolator

Diese Isolatoren eignen sich bestens beim Einsatz mit Seilen. Sie werden am Anfang und Ende eines Zaunabschnittes oder auch in Ecken eingesetzt.

Sollte das Leitermaterial im Isolator fixiert oder frei sein?

In Gebieten, wo es zu starken Winden kommt, empfiehlt es sich, das Leitermaterial zu fixieren, um mehr an Stabilität zu gewinnen. Das ganze können sie mittels einer Schraube machen oder Sie schließen den Isolator, wenn möglich. Isolatoren mit frei laufenden Leitermaterial empfehlen sich bei stabilen Eckpfosten oder bei Strecken-/ Führungsisolatoren. Vorteil beim frei laufenden Isolator ist, dass das Leitermaterial über weite Strecken bespannt werden kann. Wären Sie fixiert, so müsste es an jedem einzelnen Isolator nachjustiert werden.

Wie werden Weidezaunisolatoren angebracht?

Bei der Anbringung können Sie zwischen Eindrehen, Schrauben/Nageln und Klemmen wählen.

Eindrehen

Wenn Sie Isolatoren in Holz, Kunststoff oder an Steinwänden befestigen möchten, verwenden Sie Isolatoren mit einer Krampe. Spezielle Isolatoren zum Einschrauben haben ein einzigartiges Schraubgewinde. Dieses verhindert lästiges Aufsplittern des Holzpfahles.

Schrauben/ Nageln

Wenn Sie Isolatoren ohne Stützen bevorzugen, dann wählen Sie Weidezaunisolatoren zum Annageln. Spezielle metrische Gewinde ermöglichen eine problemlose Anbringung an Materialien wie Holz, Kunststoff oder Stein.

Klemmen

Je nach Verwendung der Weidezaunpfähle können Sie auch Klemmisolatoren verwenden. Hier wird kein Zusatzwerkzeug gebraucht. Sie können besonders schnell und einfach am Pfahl montiert werden.

Vielfältiges Zubehör

Um Ihnen die Anbringung der Isolatoren zu erleichtern, empfehlen wir Ihnen das Benutzen von Einschraubhilfen. Die Einschraubhilfe ermöglicht eine besonders leichte und vor allem schnelle Anbringung der Isolatoren. Die Isolatoren können eine noch so gute Qualität haben, hängt das Leitermaterial durch, können die Isolatoren nicht richtig isolieren. Durch Spanner können Sie die Spannung des Leitermaterials problemlos nachspannen, ohne großen Aufwand.

Fazit

Der Anwendungsbereich der Weidezaunisolatoren ist sehr vielseitig. Sie stellen einen wichtigen Punkt beim Weidezaunbau dar. Je nach gehaltenen Tieren, Pfählen und Leitermaterial sind andere Weidezaunisolatoren zu wählen. Legen Sie Wert auf die Qualität des Isolators, damit Sie eine möglichst lange Nutzungsdauer haben.